Die Kunst des Innehaltens – Buchvorstellung

Heute möchte ich Euch ein eBook vorstellen, in dem Inhalt und Fotos in besonderer Weise miteinander harmonieren und mich gleich angesprochen haben. Das Buch beschreibt eindringlich wie wir heute den Balanceakt schaffen zwischen hektischem digitalen Dasein, dem Bedürfnis ständig online und erreichbar sein zu wollen und dem „Seelebaumeln lassen“, dem Innehalten, dem Nichtstun. Pico Iyer, der Autor des Buchs Die Kunst des Innehaltens, war zeitlebens ein Weltreisender und hat als Reisejournalist unter anderem für das Times Magazine geschrieben.

Gezeiten

Der Sohn indischer Eltern wurde in England geboren, wuchs in Kalifornien auf lebt nun in Japan. Er ist für seine Bücher (darunter auch ein Porträt des Dalai Lama), Essays und seine Reden bekannt und zieht ein großes Publikum in seinen Bann. Im vorliegenden Buch macht Pico Iyer uns eindringlich klar, dass es heute im Zeitalter der Beschleunigung und Ablenkung der größte Luxus ist, sich auf sich selbst zu besinnen und so wieder Räume für neue Kreativität entstehen zu lassen. Er berichtet anschaulich aus seinem Leben, von Momenten der Einkehr, von Weggefährten wie dem Musiker Leonard Cohen, der sich nach ausschweifendem Künstlerleben eine mehrjährige Auszeit im Kloster Mt. Baldy Zen Center nahm, um dann wieder auf die Bühne zurückzukehren und noch mit über 70 Jahren Konzertsäle in aller Welt zu füllen. Wer gleich Lust verspürt, einen ersten Blick in das eBook zu werden, für den gibt es hier eine erste Leseprobe .

Disteln

Der Autor berichtet von Google-Mitarbeitern, vom Silicon-Valley und auferlegtem Internet-Sabbat und ist immer am Puls der Zeit. Ihm ist es ein Anliegen seinem Publikum zu vermitteln, dass es in der heutigen Zeit genauso wichtig ist, den Geist zu trainieren und nicht nur den Körper.

Leere, Weite, nur Dasitzen und sich selbst sein…was für uns geschäftige Menschen ins Hintertreffen geraten ist und in der Leistungsgesellschaft eher kritisch beäugt wird, ist letztendlich der Schlüssel zu Leistung und Kreativität.

Und hier schließt sich der Kreis. Auch wir Fotografen brauchen unsere Auszeit, um wieder auf neue Ideen zu kommen, gerade dann, wenn wir meinen, es uns zeitlich überhaupt nicht leisten zu können. Und diese Buchvorstellung kann vielleicht auch für Euch eine nützliche Quelle sein.

Sommeridylle

Alle Fotografien im eBook Die Kunst des Innehaltens stammen von der isländischen/kanadischen Fotografin Eydís S. Luna Einarsdóttir und wurden nicht bearbeitet. Ihr Stil ist sehr poetisch und schlicht gehalten, genau wie die textliche Aussage des Buches. In ihren Fotos spielt sie mit dem Licht und hat mit Island eine ideale Kulisse gefunden.

Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn doch:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen