Mein Ergebnis – Fotoprojekt zwölf2014

An dieser Stelle habe ich Euch das Fotoprojekt zwölf2014 vorgestellt, bei dem ich in jedem Monat des Jahres von zwei Motiven, nämlich dem hiesigen Pfarrhaus und einem nahegelegenen Bach, Fotos aus der gleichen Perspektive erstellt habe. Warum? Um zu sehen, wie sich unsere Umwelt und Landschaft im Jahreslauf verändert. Meist kann man sich ja im August nicht vorstellen, wie es hier im Dezember aussieht und umgekehrt, deswegen ist es ganz schön, es einmal festzuhalten.

Wie ist die Aktion gelaufen?

Also, obwohl man denkt, dass im Schnitt 30 Tage ausreichen dürften, um von den gewählten Motiven Fotos zu machen, fand ich es relativ schwierig, was aber auch daran lag, dass die Motive nicht auf meinen täglichen Wegen lagen und ich die Fotos nie im “Vorbeigehen” machen konnte. So fiel ich meist aus allen Wolken, dass schon wieder Monatsende war. ;-) Etwas demotivierend fand ich die Locations, die ich gewählt hatte. Von dem Pfarrgarten vor dem Haus versprach ich mir mehr blühende Sommerblumen, was aber nicht eintraf, so dass die Bilder von Monat zu Monat immer ziemlich ähnlich aussahen. Auch habe ich kein einziges Mal strahlend blauen Himmel angetroffen (das hätte ich zeitlich besser planen müssen).

Auch am Bach war außer grüner Vegetation nicht viel Abwechslung angesagt. Das nächste Mal werde ich bei einem solchen Fotoprojekt also darauf achten, die Motive besser auszuwählen, damit die Jahresentwicklung besser sichtbar wird.

Aus diesen (Ähnlichkeits-)Gründen werde ich Euch jetzt auch nur jeweils sechs von zwölf vorstellen.

Das letzte Schneebild, das ja erst vor Kurzem noch dazukam, hat die Fotoaktion quasi gerettet. ;-)

Hier das Bach-Motiv:

Bach

Und hier das Pfarrhaus:

Pfarrhaus

Mit diesem Beitrag wünsche ich Euch alles Gute im Neuen Jahr!!

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich auch nächstes Jahr wieder begleitet und bedanke mich für Euer Interesse dieses Jahr.

Schon in den nächsten Tagen geht es hier weiter.

 

Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn doch:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen