Regenfotos – Tipps für tolle Motive

Regen gehört nicht gerade zum Lieblingswetter von Fotografen. Die Kamera bzw. das Objektiv wird nass und alles sieht grau aus. Müssen Regenfotos deshalb langweilig sein?

Dass sich bei Regenwetter dennoch Motive finden lassen, die Gewöhnliches auf ungewöhnliche Art darstellen, werden wir gleich sehen.

Wer direkt im Regen steht und fotografiert, sollte seine Kamera vor Feuchtigkeit schützen, zur Not auch einfach mit einer Plastiktüte. Am bequemsten ist es natürlich ganz bequem von einer geschützten Stelle aus zu fotografieren, z.B. von einer überdachten Terrasse aus oder unterm Regenschirm.

Hängender Regentropfen

Mit etwas Glück spiegelt sich im Regentropfen noch etwas (ist bei mir leider nicht der Fall).

hanging raindrop

Beliebtes Motiv: Regentropfen auf der Fensterscheibe.

Die Konturen der Motive hinter der Scheibe erscheinen verwischt. Hier eignet sich auch das Auto sehr gut als geschützter Aufnahmeort

tropfen_hand

Spiegelung der Umgebung

Auf nassen Oberflächen oder in Pfützen lässt sich die Umgebung wunderbar spiegeln. Bäume, Zäune, Strommaste sehen in bizarrer Spiegelung gleich sehr fotogen aus.

spiegelung1

Spiegelung auf einer großen Steinplatte

 

spiegelung zaun

Spiegelung des Gartenzauns

 

 

spiegelung strommast

Spiegelung Strommast und Verkehrsschild

 

spiegelung ast

Spiegelung Äste und Zweige

Öl in Pfützen

Ich war eigentlich auf der Suche nach schönen regenbogenfarbenen Pfützen. Die habe ich allerdings nicht gefunden. Was mich allerdings beeindruckte ist dieses ungewöhnliche Muster:

Muster in Pfütze

 

Regennasse Fensterscheiben mit Pflanzen davor oder dahinter

Vergissmeinnicht im Regen

Vergissmeinnicht an der Fensterscheibe

 

Rankende Pflanze an Fensterscheibe

Rankende Pflanze an Fensterscheibe

 

Regenschirmsituationen in Szene setzen

Auch ganz banale Straßenszenen mit Regenschirm können mit einem nette Drumherum interessant wirken.

Regenschirm als Farbtupfer

Regenschirm als Farbtupfer

 

Mit einem kontrastreichen Hintergrund können Regenbilder richtig fröhlich wirken.

Regenschirmausschnitt

 

IMG_3496-15

 

Aufprallende Regentropfen

Aufprallende Regentropfen bilden in Gewässern und Pfützen schöne Kreise. Man muss auf eine recht kurze Verschlusszeit achten. Wenn man den Moment, in dem der Tropfen auf der Wasseroberfläche auftrifft einfrieren möchte, muss man mit noch kürzeren Verschlusszeiten arbeiten.

Regentropfenwellen

Regentropfenwellen

Regentropfen auf Autolack

Ganz banales Fotomotiv eigentlich, aber durch die hübsche Farbe und Tropfenanordnung wirkt es interessant.

IMG_3493-1

 

Typische Flora und Fauna bei Regen

Was man bei Regenspaziergängen sonst noch so sieht…

Wasserliebende Schnecke

Wasserliebende Schnecke

 

IMG_3472-8

Fotogene Riesentropfen auf wasserabweisender Blattoberfläche

 

Regenwurm unterwegs

Regenwurm unterwegs

 

Weitere Fotoideen bei Regen, die ich dieses Mal leider nicht umsetzen konnte:

  • Regenguss als Fäden sichtbar machen, am besten bei geringer ISO-Zahl und lange Belichtungszeit (kleine Blendenöffnung), alles mit Stativ
  • Abends oder nachts die regennassen Straßen mit Straßenlaternen oder Scheinwerferlichtern fotografieren ergibt schöne Bokehs.

 

 

Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte? Dann teile ihn doch:

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Regen muss nicht immer etwas schlechtes sein. Es gibt viele Möglichkeiten das “schlechte” wetter doch gut in Szene zu setzen.

    Ich musste selbst auch schon auf der einen oder anderen Hochzeit improvisieren. Leider funktionieren die Tipps nicht für alles doch der Regenschirm hat auch mir weiter geholfen. Sieht einfach mal anders aus als immer nur Sonnenschein.

    Antworten

    • Hallo Matthias, ja, Regenschirme kann man für Outdoor-Shootings sicher immer brauchen, in verschiedenen Varianten, Farben, mit Aufschriften etc.. Sieht ja auch ganz witzig aus.

      Antworten

  2. ich liebe ja spiegelungen und wassertropfen und komzentrische kreise, das sind wundervolle motive. das mit dem regenschirm gefällt mir auch schon lang, das sollte ich wirklich unbedingt einmal ausprobieren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen