Meine liebsten Fotografie-Youtube-Kanäle

Als (Hobby-)Fotograf braucht man ja immer Input und Ideen für Neues oder für Sachen, die man selbst noch nie ausprobiert hat. Wie ich auch in anderen Beiträgen schon geschrieben habe, passiert das bei mir, indem ich andere Fotoblogs anschaue oder mich einfach von vielen gutgemachten Bildern im Netz und der Natur überfluten lasse. Dabei bekomme ich gute Inspirationen. Allerdings reicht ja der einfache „Blick“ nicht aus, um Szenen genau so abzubilden, wie man sie sich vorstellt. Dafür muss man natürlich auch das Handwerkszeug beherrschen oder zumindest zum Teil wissen, wie man welche Effekte erzielt. Wie instruierst du dich da? Eine Zeitlang habe ich viele Artikel in Fotomagazinen gelesen oder auch die berühmten „How to …“-Tutorials im Netz. In letzter Zeit bin ich zugegebenermaßen zu faul geworden, um auch noch in meiner Freizeit Artikel zu lesen. So habe ich immer mehr auf frei verfügbare Fotografie-Youtube-Kanäle zurückgegriffen.

Heute möchte ich dir meine deutschen Lieblings-Channels vorstellen:

 #1 – Foto Tipps von Stute Photo

Jakob hat mit seinem Channel eine ganz ansprechende Reihe von Foto-Tipps in Videoformat gebündelt. Ich mag seine unprätentiöse Art und seine Methode an die Shootings heranzugehen. Ob er Porträts im Park fotografiert oder verschiedene Kameras erklärt, er wirkt immer gelassen und kompetent. Schade, dass er als Student nicht immer die Zeit findet, noch mehr Videomaterial zu produzieren.

#2 – Fotograf und Abenteurer Benjamin Jaworskyj

Der Profi-Fotograf reist viel, besonders sympathisch ist, dass uns seine Fototouren die heimischen Landschaften näherbringen und er uns auf seinen Fototouren quasi mitnimmt. Beispielsweise führt er uns durch den Müritz Nationalpark, weiter über die Feldberger Seen und das Peenetal bis an den Bodden und erklärt Hobbyfotografen, wie gute Aufnahmen gelingen. Seine Filme sind einfach top und gut kommentiert.

#3 – Blende 8

Blende 8 kennt wahrscheinlich jeder. Der beliebte Video-Podcast zum Thema Fotografie, geht alle 14 Tage auf Sendung. Sehr professionell und ansprechend gemacht erklärt Thomas Kuhn, Fotograf und Fototrainer aus Hamburg sehr gut, worauf es bei dem jeweils behandelten Thema ankommt. Ich hole mir hier gerne neue Anregungen für meine eigene Fotopraxis und lerne immer viel dazu.

 #4 – Stehphan Wiesner

Die ruhige und unaufgeregte Art des Fotografen und Autoren Stephan Wiesner („Hallo zusammen…“) spricht mich sehr an, daher mag ich auch seine Videos. Er versteht es wie kein anderer Technik und Ausrüstung leicht verständlich zu erklären und den Eindruck zu vermitteln, dass man das alles auch schaffen kann bzw. wenigstens mal ausprobieren muss. Auf seinem YouTube-Kanal berichtet er über Themen wie Posing für Nicht-Models, Filmen lernen für Fotografen, Milchstraße fotografieren etc.

 #5 – Nina Schnitzenbaumer

Eine der wenigen Frauen, die einen YouTube-Kanal zur Fotografie betreiben und das richtig erfolgreich. Diesen Channel habe ich erst kürzlich entdeckt, möchte aber in Zukunft noch viel mehr von Nina sehen. Sie hat einen etwas anderen Ansatz als die bisher vorgestellten Kanäle. Sie erklärt weniger während des Shootings und bietet einen größeren Einblick in ihr Metier, wie man Bokehs zaubert oder wie man an Models kommt und ganz konkret – wie man mit Photoshop zaubert.

#6 – Mango Street

Mango Street mit Rachel und Daniel ist der bisher einzige englischsprachige Kanal, den ich verfolge, obwohl es unzählige davon gibt. Der Videochannel ist erst ein Jahr alt und ich finde, dass die Inhalte und auch das Drumherum eines Shootings richtig real vermittelt werden. Ich mag die lockere Art der beiden und wünsche mir noch viel mehr Videos von ihnen.

Und du so? Was sind deine Lieblings-Fotografie-Videos?

(3) Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Vielen Dank für deinen Hinweis, habe ich mir gleich mal angesehen. Da sind viele super Sachen dabei!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Bodo Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Um meine Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen