Erstarrt – Skulpturen

Vielleicht nehme ich Paleicas Motto „Formen und Figuren“ diesen Monat ein wenig zu wörtlich. Vielleicht möchte ich bei dieser Gelegenheit aber auch endlich mal meine Skulpturen-Schönheiten aus der Schublade holen.

Meine Bewunderung für diese Kunst ist grenzenlos. Bildhauerei ist eine Kombination aus Handwerkskunst und Ideenreichtum, aus Vision und praktischer Umsetzung. Wie genial ist es, Menschen oder Tiere ganz real in 3D abzubilden, sie aus dem rohen Stein zu erschaffen? Egal ob aus Stein, Alabaster oder Marmor. Oder wie kompliziert ist es, eine Bronzeskulptur zu fertigen? Wie detailgetreu muss man arbeiten, um nur einen Fuß abzubilden?

Alles sieht leicht und unbeschwert aus, aber wer im Kunstunterricht der Schule schon einmal mit Speckstein eine Figur formen sollte, weiß, wie schwer das ist. Was nämlich mal abgefeilt wurde, ist weg und kann auch nicht mehr mit „undo“ rückgängig gemacht werden. ;-)

Ich weiß nicht, warum mir bei Bildhauern immer nur Michelangelo und Riemenschneider einfallen, obwohl es in heutiger Zeit genauso begabte Bildhauer gibt

Marx und Engels

Marx und Engels-Bronzeskulptur

 

Bei einer Bronzeskulptur modelliert der Künstler zunächst eine Figur. In einem weiteren Schritt erfolgt die Ummantelung des Modells mit Silikon. Die entstandene Gipsschale dient dazu, ein Positivmodell der Figur für den Guss zu fertigen.

 

Kunstwerk Fuß

Kunstwerk Fuß

 

Wie echt der Fuß aussieht…

 

Mädchen

Mädchen

 

Die Damen mögen mir verzeihen, dass ich ihren Namen und ihre Herkunft nicht mehr kenne…

 

 

PICT0087-5

Dieser erstarrte Engel bewacht eine hochheilige Tür. Die Flügel allein schon sind eine Wucht, aber die Falten des Kleides erst…

Bin schon gespannt, was das Thema bei den anderen Teilnehmern alles hervorgebracht hat!

(6) Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.